das ist mein Werdegang

Biografie / CV

Marko Zeiler - Foto Kubiza.at
Foto: kubiza.at

Marko Zeiler

geboren am 17.02.1982 in Friesach

2011 - dato

SELBSTÄNDIGER SÄNGER, GITARRIST, MUSIKPRODUZENT UND KULTURPROJEKTENTWICKLER

durchschnittlich zwischen 40 und 90 Auftritte und Konzerte im Jahr als Sänger und Gitarrist. Hauptsächlich mit den Projekten: „Die Neffen von Tante Eleonor“ (preisgekrönte A Cappella Gruppe aus Kärnten mit der ich im Jahr 2016 den renommierten Gesangswettbewerb „ORF, Kärntner Chor des Jahres“ gewinnen konnte), „mamabeda“ (Musikkabarett und Crossover) und „The Zylers“ (Funkpop) für die ich komponiere, arrangiere und Programme zusammenstelle. Zuletzt habe ich mit der Gruppe mamabeda ein Musikkabarett geschrieben. Abgerundet werden diese Auftritte durch Soloauftritte bei großen Orchesterproduktionen. Zuletzt im Werk „I believe“ von Zane Zalis mit den Bayer-Philharmonikern, Leverkusen dessen Konzertmitschnitt von ARS-Produktion veröffentlicht und in 6 Kategorien beim Opus Klassik 2020 nominiert wurde. Weiters stehe ich mit diversen Bands als Sänger auf der Bühne.

2020

#MÄNNER – Podcasts
Konzeption und Umsetzung im Auftrag von STUBENrein 20 – das Kulturfestival im Bezirk Murau in Kooperation mit dem Steirischen Herbst

HOCHZEIT & GALAMUSIK
Internetplattform in der die verschiedenen Besetzungen in denen ich und Maximilian Ranzinger zu buchen sind anhand von Livevideos präsentiert werden. Konzeption, Audioproduktion, Gesang, Gitarre. www.hochzeitundgalamusik.at

„THE ALPINISTS“ LIVE DVD
Audioproduktion: Aufnahme, Aufnahmeleitung, Mix und Mastering

2019

„MAMABEDA – VERHÅCKERT“ (MUSIKKABARETT)
Bühnenprogramm und Live DVD
Dramaturgie, Texte, Kompositionen, Arrangements, Programmierung, Audioproduktion: Aufnahme, Mix, Mastering
www.mamabeda.at

„I BELIEVE“ Wuppertal und Leverkusen, Deutschland
Solist im Holocaust Oratorium „I Believe – an oratory for today“ von Zane Zalis, aufgeführt mit den Bayer-Philharmonikern unter der Leitung von Bernhard Steiner. Erschienen bei ARS-Produktion, 6 Nominierungen für den OPUS KLASSIK 2020

PROJEKT LIEDERSAMMLUNG STOLZALPE
Im Auftrag des Murauer Handwerksmuseum wurden die historischen Tonbandaufnahmen des Gebhart Leitner digitalisiert, restauriert und archiviert. Zusätzlich wurden die historischen Texte digitalisiert.

„TUBONIKA – BUNTE SOCKEN“ CD Produktion, Mix und Mastering

„THE ALPINISTS“
CD Produktion, Aufnahme, Aufnahmeleitung, Mix und Mastering, Fotos

„DIE NEFFEN VON TANTE ELEONOR – JETZT KOMMT’S DICK!“
Sänger, Entwicklung Bühnenprogramm, Arrangements, Kompositionen, Programmierung, CD Produktion, Aufnahme, Aufnahmeleitung, Mix, Mastering

2011 - 2019

INTENDANT DES MURAU INTERNATIONAL MUSIC FESTIVALS (KURZ MIMF) Tätigkeiten umfassten u.a.: Intendanz, Hauptverantwortung für Projektentwicklung, Entwicklung und Durchführungen eines Kompositionspreises, der in Kooperation mit den Österreichischen Kulturforen weltweit ausgelobt wurde, Konzepterstellung, Fundraising, Budgetverwaltung und Controlling, Projektmanagement, Personalmanagement, Organisation von Bühnentechnik, Koordination der Arbeit aller beteiligten Institutionen, Ticket- und Fanartikelverkauf, Erstellung von Künstlerinnen- und Künstlerverträgen, Betreuung von Künstlerinnen und Künstlern, Öffentlichkeitsarbeit, Berichtswesen und Dokumentation, Nutzung eigener Netzwerke im künstlerischen, administrativen und wirtschaftlichen Bereich.

2018

„NOSTOS – A JOURNEY OF OTHERS“
Solist bei der Weltpremiere „Nostos – a journey of others“ von Zane Zalis in Stuttgart und Österreichpremiere in Murau mit dem Sinfonieorchester der Universität Hohenheim unter der Leitung von Klaus Breuninger: https:// www.solitude-chor.de/konzertarchiv/2018/nostos.php

2017

„I BELIEVE“ – Lodz, Polen
Solist im Holocaust Oratorium „I Believe – an oratory for today“ von Zane Zalis mit dem Orchester des Teatr Wielki an der Staatsoper Lodz, Polen unter der Leitung von Klaus Breuninger. https://www.solitude-chor.de/konzertarchiv/2017/i-believe-in-lodz.php

„DIE NEFFEN VON TANTE ELEONOR – DER ROTE FADEN“
Sänger, Entwicklung Bühnenprogramm, Arrangements, Kompositionen, Programmierung, CD Produktion, Aufnahme, Aufnahmeleitung, Mix, Mastering

„SANTA MARIA“ – DAS MUSICAL
Roland Kaiser Musical im Wiener Museumsquartier. Tätigkeit als Financial Controller. Unterstützung der Projektleitung bei der Erstellung des Budgets, rechtlichen Aspekten, bei der Abrechnung und dem Financial Controlling sowie der Vermittlung von Musikern und Künstlern, Audioproduktion der Radiowerbung

2016

„MAMABEDA – STYLE“
Entwicklung Bühnenprogramm, Arrangements, Kompositionen, CD Produktion, Aufnahmeleitung, Mix, Mastering

“Jodelirium”

CD Produktion “Jo U Gu”, Aufnahmeleitung, Mix und Mastering, Fotos

ORF – „KÄRNTNER CHOR DES JAHRES„
Sieger des renommierten Chorwettbewerbes mit den „Neffen von Tante Eleonor“. Eines der Siegerlieder war meine Komposition „Mein Engel“
RELEASE: SINGLE WEIHNACHTSZEIT
Komposition Marko Zeiler, erschienen auf der CD „die Große Chance der Chöre 2016“, Interpret: Die Neffen von Tante Eleonor
2015
„DIE NEFFEN VON TANTE ELEONOR – WILLKOMMEN IM SINGERCLUB“ Sänger, Entwicklung Bühnenprogramm, Arrangements, Kompositionen, Programmierung, CD Produktion, Mix, Mastering
2014
GRÜNDUNG MAMABEDA
Programmentwicklung, Arrangements, Kompositionen, musikalische Leitung, Sänger und Gitarrist, Konzerte im In- und Ausland
2014
„I BELIEVE“ – Roy Thomson Hall Toronto, Canada
Solist im Holocaust Oratorium „I Believe – an oratory for today“ von Zane Zalis mit dem Opera Canada Symphony Orchestra unter der Leitung von Roberto Paternostro
2003 - 2014
QUATTRO PRO
in Murau basierte A Cappella Gruppe, Programmentwicklung, CD Produktion, Arrangements, Kompositionen, Sänger, Konzerte im In- und Ausland
2009
„I BELIEVE“ – Weltpremiere, Centennial Concert Hall, Winnipeg, Canada
Solist im Holocaust Oratorium „I Believe – an oratory for today“ von Zane Zalis mit dem Winnipeg Symphony Orchestra unter der Leitung von Alexander Mickelthwate
2006 - 2010
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER BEI JOANNEUM RESEARCH Forschungsges. mbH, Institut für Energieforschung.
2005 - 2010

J. J. Fux Konservatorium Graz, Fach Tenor

 

2001 - 2005

Studium der Infrastrukturwirtschaft an der FH-Joanneum in Kapfenberg, mit gutem Erfolg abgeschlossen. Titel der Diplomarbeit: „Heizkataster der voestalpine Stahl GmbH, Linz“.

2003

Auslandsjahr an der University of Northumbria in Newcastle upon Tyne, England

Durch mein Studium der Infrastrukturwirtschaft, habe ich eine fundierte kaufmännische Ausbildung genossen. Meine darauffolgende Tätigkeit als Energieforscher bei Joanneum Research ermöglichte mir, meine Fähigkeiten in den Bereichen Projektmanagement, Projektentwicklung, Ansuchen um öffentliche Fördergelder, Umsetzen der Projekte mit der entsprechenden kaufmännischen Sorgfalt, Buchhaltung, Finanzcontrolling, etc. noch weiter zu verbessern. Überdies konnte ich bei einem Projekt im Jahr 2017 weitere Erfahrung in diesem Bereich sammeln. Hier wurde ich engagiert um bei einer großen Musical Produktion im Wiener Museumsquartier (Santa Maria – das Musical) als Financial Controller zu arbeiten.
Im Jahr 2011 habe ich mich selbstständig gemacht und damit meine Interessen beruflich vereint. Diese sind Musik, Musikproduktion sowie alle rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und unternehmerischen Aspekte die damit in Verbindung stehen. Als Intendant des Murau International Music Festival, kurz MIMF konnte ich die professionelle Erfahrung sammeln, die für mich als Geschäftsführer relevant sind.
Das MIMF war ein jährlich stattfindendes Festival für Chormusik bestehend aus einem Kompositionspreis, einem Gesangsworkshop und Konzerten. Von 2011 bis 2019 war ich hauptverantwortlich für die die kaufmännische Projektleitung. Haupt- bzw. mitverantwortlich war ich außerdem für die künstlerische Ausrichtung des Festivals, die Entwicklung des Kompositionspreises, die Umsetzung vor Ort und seit 2018 die Bestellung des künstlerischen Leiters. In den Jahren 2013 bis 2019 wurden unter meiner Intendanz 33 Kompositionen uraufgeführt.
Im Detail bestand meine Arbeit beim MIMF aus Projektentwicklung, Konzepterstellung, Fundraising, Budgetverwaltung und Controlling, Projektmanagement, Personalmanagement, Produktion der Konzerte, Organisation von Bühnentechnik, Koordination der Arbeit aller beteiligten Institutionen, Ticket- und Fanartikelverkauf, Erstellung von Künstlerinnen- und Künstlerverträgen, Betreuung von Künstlerinnen und Künstlern, Öffentlichkeitsarbeit, Berichtswesen und Dokumentation, bis hin zur Unterstützung bei der musikalischen Umsetzung als Hilfchorleiter, Sänger und Tontechniker. Des weiteren konnte ich meine eigenen Netzwerke im künstlerischen, administrativen und wirtschaftlichen Bereich einbringen und erweitern.
Als Sänger und Musiker bin ich breit interessiert. Meine Projekte reichen von Chormusik und A Cappella Entertainment über Volksmusik, Pop bis hin zu Klassik und neuer Musik. Mit Rennaisance- und neuer Musik hatte ich Berührung als Tenor im Ensemble Tonus unter der Leitung von Herbert Bolterauer.
Eine selbständige Arbeitsweise, hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit sind für meine gesamte Arbeit eine dringende Voraussetzung. In meinem beruflichen Alltag mache ich die Erfahrung, dass diese Attribute mit der Freude an der Tätigkeit von selbst entstehen.
Meine Muttersprache ist Deutsch und ich spreche fließend Englisch. Darüber hinaus sind meine EDV Kenntnisse als überdurchschnittlich einzustufen.

Dipl.- Ing. (FH) Marko Zeiler

Kreuzgasse 2c/9
8010 Graz

Tel: +43 650 8401604

E-Mail: office@markozeiler.at
Web: www.markozeiler.at

UID: ATU62294555 

office@markozeiler.at | Tel: +43 650 84 01 604 | Kreuzgasse 2c/9, 8010 Graz

© All Rights Reserved 2021