Jahr 2009 – 2019

Solist in "I BELIEVE"

Als Solist durfte ich die Rolle des Reinhard bei verschiedenen Produktionen verkörpern:

2009 – Weltpremiere Winnipeg, Canada

2011 – Roy Thomson Hall, Toronto, Canada

2013 – Stuttgart, Deutschland

2017 – Staatsoper Lodz, Polen

2019 – Wuppertal und Leverkusen, Deutschland

 

CD Bestellungen: hier Ars Produktion

Spotify: hier

 

album-art

“I Believe – A Holocaust Oratorio for Today” 

 
I Believe is about the power of faith during the Holocaust, at which time cruelty and hatred reached unimaginable proportions. The words and music you will hear tell a story that must never be forgotten.
 

Zane Zalis hat I BELIEVE komponiert, um Menschen dazu bewegen, über die Folgen von Hass und Rassismus nachzudenken, ja, diese durch Worte und Musik regelrecht zu „spüren“.

Die Musik und die Worte erzählen von den abscheulichen und erhabenen Erfahrungen der Menschen, die den Holocaust miterlebt und ertragen haben. Es ist eine komplexe und einfache Geschichte, die altbekannt und besonders ist und nicht vergessen oder verwässert werden sollte. Das unvorstellbare Leid der Menschen durch grausam zerstörerische, von Hass erfüllte Täter ruft die gesamte Menschheit dazu auf, sich an den Holocaust zu erinnern und wachsam zu sein; denn was war, darf nie wieder geschehen.

I BELIEVE handelt von uns, der Menschheit, gekleidet in Gewänder aus Verderbtheit, Angst, Schmerz, Verlust, aber auch Glaube, Mut und Hoffnung. Diese Musik soll uns alle zum Nachdenken über etwas anregen, das uns alle betrifft. Denn auch wir müssen zuweilen daran erinnert werden, dass wir nicht immer egoistische Entscheidungen treffen können und dürfen, sondern auch das Wohl unserer Mitmenschen im Blick halten. Denn erst, wenn man sich in die Gedankenwelt seines Gegenübers hineinversetzen kann, kann man ihn auch verstehen und ein Verständnis füreinander aufbauen, was eine Basis für Frieden sein kann.

Die Konzerte

2009 – Centennial Hall – Winnipeg, Canada – Weltpremiere

21.05.2009

Conductor: Alexander Mickelthwate 

Orchestra: WSO Winnipeg Symphony Orchestra 
Choirs: 180 singers (adult chorus plus children’s chorus)
Soloists: Kelsey Cowie, Marc Devigne and Marko Zeiler

Fotos: Zane Zalis

2011 – Roy Thomson Hall – Toronto, Canada

25.10.2011

Conductor: Roberto Paternostro
Conductor and Music Director of the Israel Chamber Orchestra
Orchestra: Opera Canada Symphony
Choirs: Orpheus Choir of Toronto
The University of Toronto MacMillan Singers
Hamilton Children’s Choir
Soloists: Kelsey Cowie, Marc Devigne and Marko Zeiler

Website: http://ibelieveproject.org 

2013 – I Believe – Stuttgart, Deutschland

9&10.11.2013

Conductor: Klaus Breuninger
Orchestra: Sinfonieorchester der Universistat Hohenheim
Choirs: Solitude Chor
Soloists: Kelsey Cowie, Jean-Pierre Oullet and Marko Zeiler

Website: https://www.solitude-chor.de/konzertarchiv/2013/zalis—i-believe.php

Fotos von Hansjörg Maier und Christoph Bächtle (Steckfeldkirche)

Fotos: Holger Schneider (Markuskirche)

2017 – Staatsoper Lodz, Polen

31.01.2017

Conductor: Klaus Breuninger
Orchestra: Orchester des Teatr Wielki

Choirs: Solitude-Chor, Konzertgesellschaft Wuppertal e.V., Kinderchor des Teatr Wielki

Soloists: Kelsey Cowie, Jean-Pierre Oullet and Marko Zeiler 

Fotos: HaWa, Material der Staatsoper Lodz / materiały Teatru Wielkiego w Łodzi

2019 – Wuppertal und Leverkusen, Deutschland

9 & 10.03.2019

Conductor: Bernhard Steiner
Orchestra: Bayer-Philharmoniker

Choirs: Solitude Chor (Klaus Breuninger), Chor der Konzertgesellschaft Wuppertal (Georg Leisse), Youth Choir Leverkusen (Nicole Jers/Martin te Laak),

Soloists: Kelsey Cowie, Jean-Pierre Oullet and Marko Zeiler 

Narrator: Stefan Müller-Ruppert

Recording: Konzertmitschnitt veröffentlicht von Ars Produktion.

CD Bestellungen: hier Ars Produktion

Spotify: hier

Aufnahme nominiert für den Opus Klassik 2020 in 6 Kategorien.

Fotos: 

office@markozeiler.at | Tel: +43 650 84 01 604 | Kreuzgasse 2c/9, 8010 Graz

© All Rights Reserved 2021